Karnevalsgesellschaft Blaue Funken 1962 e.V.

Kinderkarneval

Kinderkarneval in Guxhagen am 16.2.2020

Der KINDERKARNEVAL im Bürgersaal war wieder sehr, sehr gut besucht. Die vielen Kinder waren in tollen Kostümen oder liebevoll geschminkt gekommen. Natürlich hatten sie ihre Eltern, Geschwister und/oder Großeltern an der Hand, um mal ausgelassen Kinderkarneval zu feiern. Versorgt wurden sie vom eingespielten KGG KIKA-Team mit einem umfangreichem Kuchenbüfett, Kaffee und Kaltgetränken.

Punktlich um 15:11 Uhr war der Einmarsch des Kinderelferrat, unterstützt von der Juniorengarde. Nach der Begrüßung stellten sich die Kinderprinzessin Finja mit ihrer Zofe Alena vor. Durch das närrische Programm führten souverän das Sitzungspräsidententeam Luna und Lina vom Elferratstisch aus.

Im Programmablauf folgten der Marschtanz unserer Juniorengarde, dann die Bambini Garde mit ihrem Tanz „Eisprinzessinnen im verwunschenen Land“ mit ihnen tollen beleuchteten Kostümen. Danach gefolgt von unseren jungen Büttenredner Nachwuchstalenten Leon und Jan mit der lustigen Schilderung über das Leben eines Teenagers. Es ging Schlag auf Schlag weiter mit dem Marschtanz der Kindergarde.

Dann kam der Höhepunkt des Nachmittags: Eine super Animations-Show mit dem Gastauftritt von „Merlin aus dem Andersland“. Er schaffte es gekonnt in kürzester Zeit das junge (und auch das alte) Publikum zu Tänzen, Bewegungen und Gesängen zu bewegen. Die Kinder machten alle fasziniert die Aktionen von Merlin mit. Der Saal rockte so richtig!

Nach einer Atempause führte unsere Prinzengarde den Showtanz „In 80 Tagen um die Welt“ auf. Eine Polonaise gehört natürlich auch dazu; die führte der Elferrat an. Abgelöst von dem Showtanz „Zeit“ der Juniorengarde, ging es im Programm weiter. Aus Röhrenfurth tanzte dann das Mariechen Alina akrobatisch auf der Bühne. Ein weiterer Showtanz der Kindergarde folgte mit dem Thema „Tanz der Sterne“.

Nun war wieder „Merlin aus dem Andersland“ mit dem zweiten Teil seiner schweißtreibenden Animations-Show dran. Nochmals ging es hoch her auf und vor der Bühne sowie im Publikum.

Eine Augenweide war der Doppelmariechen-Tanz von Lilly und Kiara vom Melsunger Carnevals-Club. Zum Schluss tanzten die drei „Funkelnden fliegende Diamanten“ Sarah, Junia und Inka gekonnt auf der Bühne. Natürlich wurden unsere Gruppen auch trainiert, deren Trainerinnen bereits im vorausgegangen Bericht K&K genannt wurden. Wiedereinmal war es eine gelungene Veranstaltung, die mit viel Applaus aus dem Publikum belohnt wurde. (Bericht und Fotos: Peter)